Überspringen zu Hauptinhalt

LWQ .. DIN

Leistungsfaktor-Messgeräteelektronischfür Wechsel- und Drehstom

Beschreibung

Leistungsfaktor-Messgeräte elektronisch für Wechsel- und Drehstom


Anwendung


Die Leistungsfaktor-Messgeräte dienen zur Messung des Leistungsfaktors aus Wirkleistung und Scheinleistung in Wechselstromnetzen und Drehstromnetzen. 


Funktion


Leistungsfaktor-Messgeräte werden nach DIN EN 60 051 sowie nach den weiteren zutreffenden VDE- und DIN-Vorschriften gefertigt. Die Anzeige erfolgt mittels eines Drehspulmesswerks. Die Genauigkeit beträgt 1,5 %, bezogen auf den Messbereichsendwert. Die zu messenden Größen gelangen über Stromwandler und Spannungsteiler zum Nulldurchgangsvergleicher. An diesem steht ein Rechtecksignal zur Verfügung, welches nach einer Integrationsstufe als Mittelwert einer Gleichspannung angezeigt wird. Die Hilfsspannung zur Versorgung der Elektronik wird aus der Messspannung gewonnen. Der Spannungsbereich beträgt +/- 20 % der Nennspannung, der Strombereich 20-120 % des Nennstromes. Bei Überschreitung dieser Werte muss mit Anzeigefehlern gerechnet werden, die größer sind als die Klassengenauigkeit. Ströme < 5 % des Nennwertes ergeben eine unkontrollierte Anzeige. Der elektrische Anschluss erfolgt über eine Klemmleiste für Querschnitte max. 4 mm2. Downloads

PDF-Allgemeine Beschreibung
PDF-Produktbeschreibung
PDF-Betriebsanleitung

Anfrage

    An den Anfang scrollen