Überspringen zu Hauptinhalt

PAS 45

Drehspul-Messgerätefür Gleichstrom und Gleichspannung

Beschreibung

Drehspul-Messgeräte für Gleichstrom und Gleichspannung


Anwendung


Drehspul-Messgeräte dienen zur Messung von Gleichstrom und Gleichspannung. Zur Messbereichserweiterung kommen Nebenwiderstände (Shunts), Vorwiderstände oder Spannungsteiler zur Anwendung. Der Eigenverbrauch von Drehspul-Messgeräten ist sehr gering, sie sind somit zum Anschluss an Nebenwiderstände, Drehzahlgeber, Thermoelemente, Messumformer usw. geeignet. 


Ausführung


Drehspul-Messgeräte werden nach DIN EN 60 051 sowie nach den weiteren zutreffenden VDE- und DIN-Vorschriften gefertigt. Die Genauigkeit beträgt 1,5 % bezogen auf den Messbereichsendwert. Beim Abgleich von Drehspul-Messgeräten zum Anschluss an Nebenwiderstände wird grundsätzlich ein Zuleitungswiderstand von 0,06 Ω berücksichtigt, dies entspricht einer Zuleitung von 1,3 m, 2 x 0,75 mm². Die Messwerke sind in schlagfesten Gehäusen aus Polycarbonat untergebracht. Bei den Gehäuseabmessungen wurde DIN 43 880 für Installations-Einbaugeräte berücksichtigt. Der Anschluss erfolgt an berührungssicheren, unverlierbaren Schrauben M5 (max. 10 mm²).

Downloads

PDF-Allgemeine Beschreibung
PDF-Produktbeschreibung
PDF-Betriebsanleitung

Anfrage

    An den Anfang scrollen